Sicherheittipps

Bevor Sie loslegen

Wir stellen die persönliche Sicherheit über alles. Daher gehört es zu unserem Sicherheitskonzept, dass wir jedes neue Jetboot und Boot mit einer Bedienungsanleitung, einem Sicherheitsvideo ausliefern. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich mit der Anleitung, dem Video und dem Handbuch vertraut zu machen, bevor Sie sich aufs Wasser begeben. Außerdem sollten Sie sich mit folgenden Dingen vertraut machen: ·

  • Alle Hinweisschilder auf dem Produkt
  • Alle geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Regelungen auf Bundes-, Landes- und Lokal-/Kommunalebene
  • Die Sea-Doo Sicherheitshinweise

Denken Sie daran, dass die Sicherheit während der Fahrt mit Ihrem Jetboot oder Boot stets Vorrang haben sollte. Sie als Kunde, unsere Wasserstraßen weltweit und die Rechte anderer Personen sind für uns von höchster Bedeutung. Wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen, kann ein jeder seine Freizeit auf dem Wasser genießen. Schließlich macht es nicht nur Spaß, sich auf dem Wasser auszutoben, es ist auch mit einer großen Verantwortung verbunden.


Sea-Doo Sicherheitshinweise

Bewahren Sie diese Sicherheitshinweise bitte stets in ihrem Jetboot oder Boot auf. Sorgen Sie dafür, dass Sie und alle anderen Personen an Bord diese Hinweise verstehen, bevor das Boot ablegt und sie während der Fahrt auf dem Wasser befolgen.

  • Lesen und verstehen Sie die Hinweise über den Betrieb des Fahrzeugs, mit dem Sie unterwegs sind, und befolgen Sie die Anweisungen in der Bedienungsanleitung.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Boot alle Anforderungen der örtlichen Wasserbehörden erfüllt und sich die Sicherheitsausrüstung an Bord befindet.
  • Befestigen Sie die Sicherheitsleine zum Abschalten des Motors an Ihrem Handgelenk oder an Ihrer Schwimmweste. Lösen Sie die Befestigung der Sicherheitsleine unter keinen Umständen.
  • Alle Fahrer von Jetbooten müssen einwandfrei passende und von den örtlichen Wasserbehörden zugelassene Rettungswesten tragen. Alle Fahrer müssen eine Neoprenhose tragen bzw. Kleidung, die gleichwertigen Schutz bietet.
  • Beachten Sie die Tragfähigkeit /zulässige Zuladung Ihres Fahrzeugs und überladen Sie es nicht.
  • Seien Sie wachsam und achten Sie auf Ihre Umgebung. Achten Sie stets auf wasserskifahrende, tauchende und schwimmende Personen und auf andere Boote.
  • Halten Sie immer einen Sicherheitsabstand! Vermeiden Sie, in der Nähe zu anderen Fahrzeugen über Wellen zu springen und Spritzwasser zu erzeugen und fahren Sie nicht zu nah an andere Fahrzeuge heran.
  • Machen Sie sich mit der Gegend vertraut, in der Sie fahren wollen und halten Sie sich an alle gesetzlichen Bestimmungen für Boote auf Bundes-, Landes- und Lokal-/Kommunalebene.
  • Informieren Sie sich vor Fahrtantritt über das Wetter.
  • Meiden Sie abgesperrte Bereiche.
  • Halten Sie sich an die Anweisungen auf ALLEN Schildern, wie z. B.: „Geschwindigkeitsreduziertes Fahren in Schutzzonen“, „Vorfahrt“, „Leerlaufbetrieb“ und andere auf Schifffahrtsschildern gemachte Angaben.
  • Nehmen Sie niemals Alkohol oder Medikamente vor oder während der Fahrt mit einem Jetboot oder Boot zu sich.
  • Jeder Bootsführer muss das gesetzliche Mindestalter für das Führen des jeweiligen Bootes haben.
  • Bombardier Recreational Products empfiehlt ein Mindestalter von 16 Jahren für Bootsführer.
  • Fahren Sie nie so schnell, dass Ihre Sicherheit oder die Sicherheit anderer Personen gefährdet wird und seien Sie bereit, im Notfall anzuhalten oder Ihren Kurs zu ändern. Überschätzen Sie Ihr fahrerisches Können nicht und planen Sie stets genügend Abstand ein, um anzuhalten.
  • Fahren Sie in unmittelbarer Umgebung der Anlegestelle stets langsam. Erhöhen Sie Ihre Geschwindigkeit erst, wenn Sie sich weit genug von der Anlegestelle entfernt haben.
  • Verstehen und verinnerlichen Sie die Vorfahrtregeln.
  • Denken Sie daran, dass Sie nur beim Gasgeben steuern können.
  • Bleiben Sie in Sichtweite des Ufers, fahren Sie aber möglichst nicht in der Nähe von Wohn- und Ballungsgebieten. Achten Sie auf andere Personen, die die Wasserwege nutzen.
  • Wir empfehlen den Besuch eines Kurses über sicheres Bootfahren.


Kurse über sicheres Bootfahren

Es ist egal, welche Größe Ihr Sea-Doo Jetboot oder Boot hat: Es liegt in Ihrer Verantwortung, alle anwendbaren Regelungen zu kennen und zu befolgen. Die beste Möglichkeit, ein sachkundiger Bootsführer zu werden, ist die Teilnahme an einem anerkannten Kurs über sicheres Bootfahren, wie er von örtlichen Organisationen und Einrichtungen angeboten wird.